Jens Prüss liest

Jens Prüss liest

Zwei Städte - ein Buch: Der Zwist zwischen Köln und Düsseldorf ist weithin bekannt. Aber gibt es ihn überhaupt? Dieser spannenden Frage widmet sich Jens Prüss auf humorvolle Art. Am Montag, den 21. Januar 2013, ist der bekannte Autor und Kabarettist im „Ohme Jupp" auf der Ratinger Straße zu Gast.

Schlagabtausch der besonderen Art:
Jens Prüss liest „Düsseldorf vs. Köln - Köln vs. Düsseldorf"

Düsseldorf, 16. Januar 2013. Zwei Städte - ein Buch: Der Zwist zwischen Köln und Düsseldorf ist weithin bekannt. Aber gibt es ihn überhaupt? Dieser spannenden Frage widmet sich Jens Prüss auf humorvolle Art. Am Montag, den 21. Januar 2013, ist der bekannte Autor und Kabarettist im „Ohme Jupp" auf der Ratinger Straße zu Gast. Ab 19.00 Uhr liest er aus seinem jüngsten Werk „Düsseldorf vs. Köln - Köln vs. Düsseldorf". Einlass ist ab 18.00 Uhr. Karten für jeweils 7 Euro gibt es direkt vor Ort.

Dem ewigen Duell um Klügel, Kö und Karneval hat Jens Prüss sein jüngstes Buch gewidmet. „Köln vs. Düsseldorf - Düsseldorf vs. Köln", so der vielversprechende Titel. Auf 228 Seiten kommt es dabei nicht nur zum Schlagabtausch. Das Werk ist auch eine Liebeserklärung an die zwei Diven vom Rhein.

Jens Prüss begibt sich akribisch und mit feinem Witz auf die „genetische" Spurensuche. Was hat die Städte zu dem gemacht, was sie sind? Was ist dran an den Charaktereigenschaften des toleranten Kölners und des Düsseldorfer Dandys?

Die Antworten gibt der bekannte Kabarettist am kommenden Montag, den 21. Januar 2013, im „Ohme Jupp" auf der Ratinger Straße. Die Autorenlesung mit Jens Prüss beginnt um 19.00 Uhr. Einlass ist ab 18.00 Uhr. Karten für den kurzweiligen Abend gibt es zu jeweils 7 Euro an der Abendkasse.

Über den Autor
Jens Prüss, 1954 in Rottweil am Neckar geboren, wuchs trotz der kölschen Wurzeln seiner Mutter in Düsseldorf auf. Von 1992 bis 1995 verschlug es ihn als Hörspiellektor beim WDR dann doch in die Domstadt. Prüss veröffentlichte mehrere Bücher, Kulturkritiken und Hörspiele. Seit 1997 als Kabarettist tätig, schreibt er Glossen für Die Zeit sowie die Süddeutsche Zeitung und ist Mitarbeiter des Berliner Satire-Magazins Eulenspiegel.

Jens Prüss liest „Düsseldorf vs. Köln - Köln vs. Düsseldorf"

Datum Montag, den 21. Januar 2013
Ort Ohme Jupp, Ratinger Str. 19, 40213 Düsseldorf
Uhrzeit Einlass 18.00 Uhr - Beginn 19.00 Uhr

Karten 7,00 Euro pro Person an der Abendkasse

Schlösser Alt. Frisch-würzig halt.
Es begab sich einst im Jahre 1873 in der Düsseldorfer Altstadt. Auf der Ratinger Straße – der „Retematäng“ – lebte ein redlicher Bäckerbursche namens Schlösser. Doch immer nur Brötchen backen? Nein, ein respektables Brauhaus, das war sein Traum. Der Bäcker erlernte das Bierbrauen und gab dem Ergebnis seiner Braukunst - einer köstlichen Spezialität – seinen Namen: Schlösser Alt, das seit 1873 nach Düsseldorfer Art gebraut wird. Das frisch-würzige Original ist stets dort zu finden, wo sich die Menschen aus und in der Rheinmetropole wohl fühlen. Genuss erleben ist eben reine Geschmackssache. Aber eines gilt in jedem Fall: Schlösser Alt. Frisch-würzig halt.

Ansprechpartner für die Presse:     

Brauerei Schlösser GmbH
Marianne Kock
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ratinger Straße 25
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 44 94 104
Telefax: 0211 / 44 94 298
e-mail info@schloesser.de
Internet www.schloesser.de

Agentur
UNITED PUBLIC RELATIONS GmbH
Renate Goergen
Fleher Str. 3
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211 / 3033 828
Mobil: 0172 / 52 11 009

Zurück zur Übersicht